Devolon – Tulevaisuuden kestävää ohjelmistokehitystä

Nachhaltige Softwareentwicklung der Zukunft

Stets pünktlich und zum vereinbarten Preis

Softwareentwicklung an sich ist schon anspruchsvoll genug und muss nicht noch von einem Softwareentwicklungspartner erschwert werden. Dank dieser einfachen Erkenntnis bieten wir schon seit 2002 hochwertige Softwareentwicklung für die Projekte unserer Kunden. Wir betrachten die Softwareindustrie durch die nachhaltige Linse der Zukunft. Wir prognostizieren Veränderungen, die sich auf das Geschäft des Kunden auswirken, implementieren Lösungen stets mit der am besten geeigneten Technologie und stellen den Erfolg unserer Kunden durch den von uns entwickelten Future Proof Development™-Prozess sicher.

Die Geschichte

“Wir bieten solche Dienstleistungen an, die wir auch selbst kaufen würden.”

„Wir bieten solche Dienstleistungen an, die wir auch selbst kaufen würden.“

Devolons Geschichte begann im Jahr 2002, als Jaakko Rytsölä auf dem finnischen Markt eine Marktnische für ein agiles und von den Ressourcen her skalierbares Softwareunternehmen entdeckte. Jaakko hatte viele Jahre in finnischen Technologie- und Telekommunikationsunternehmen verbracht. Devolon hat seinen Wettbewerbsvorteil von Anfang an auf eine angemessen bepreiste, skalierbare und dem internationalem Kompetenzniveau entsprechende Softwareentwicklung aufgebaut. „Die Entwicklung von Kundenzufriedenheit und -erfahrung ist kein Hexenwerk. Die wichtigste Fähigkeit ist es, sich in den Kunden hineinzuversetzen und die eigene Leistung aus der Perspektive des Kunden zu bewerten. Auf diese Weise haben wir einen Service entwickelt, den wir auch selbst kaufen würden. “

Jaakko Rytsölä

Geschäftsführer und Gründer

Infos

Bei Devolon ist einiges los

Ist Agilität ausschließlich positiv?

23.02.2021

Auf dem Gebiet der Softwareentwicklung gibt es schon lange eine Ausrichtung auf agile Methoden. Agil ist ein Synonym für modernes Vorgehen, und so haben ausnahmslos in jedem Softwareunternehmen agile Entwicklungsprozesse die alten Verfahren überrollt. Aber war dies immer die richtige Lösung und wagt es jemand, den aktuellen Stand in Frage zu stellen? Die Agilität kann […]

Lue lisää...

Wie kann eine Lieferantenabhängigkeit verhindert werden?

23.02.2021

Bei der Auswahl eines Dienstleisters ist es wichtig, eine Lieferantenabhängigkeit, d. h. einen Vendor-Lock-in, zu vermeiden. Dies bezeichnet die Lage, dass ein Dienstleister den Kunden auf eine Weise an sich bindet, die nicht im Interesse des Kunden liegt. Das Problem äußert sich in hohen und allgemein steigenden Preisen und der Schwierigkeit, den Lieferanten zu wechseln […]

Lue lisää...

Fall Museumskarte, fünf Jahre später

23.02.2021

Anfang Mai 2015 wurde es spannend, als das Museumskartensystem eingeführt wurde. An einem Tag wurden 180 Objekte, in denen die Karte verwendet und verkauft werden sollte, sowie auch ein Online-Shop und eine Kunden-Website eröffnet.   Alles wurde in letzter Minute fertig. Anfang Februar – nach anderthalb Jahren Verhandlungen – hatten wir mit dem Finnischen Museumsverband […]

Lue lisää...

Ketkä näitä oikein tekee?

Devolonin tiimi

Was machen die eigentlich?

Bestellen Sie den Newsletter von Devolon

Abonnieren Sie hier die Devolon-News. Wir füllen Ihren Posteingang nicht mit nutzlosen Nachrichten, sondern liefern Ihnen einmal im Monat scharfe Beobachtungen und geldwerte Einblicke aus der Welt der Softwareentwicklung und des digitalen Geschäfts.